Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Partner im WSW-Netzwerk


Sie haben mit blinden und sehbehinderten Menschen zu tun?
Als Augenarzt / Optiker sind Sie Ansprechpartner für Sehbehinderte;

als Low-Vision-Berater / Mobilitätstrainer beraten Sie sehbehinderte und blinde Menschen;

als Hilfsmittelanbieter / Dienstleister fördern Sie blinde Menschen.

Sie alle profitieren als Partner im Netzwerk

"Wir sehen weiter". Erfahren Sie mehr zu den Vorteilen der Mitgliedschaft im Netzwerk unter:

Netzwerkpartner

.

Wer wird beraten?

Das WSW-Beratungsangebot richtet sich zum einen an alle sehbehinderten und blinden Menschen; und zum anderen an alle Angehörigen von Menschen mit Sehproblemen.

 

Alle Betroffenen (Altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Glaukom, grauer Star oder andere Augenpatienten) sind in der Beratung willkommen. Wir beraten unabhängig von der Erkrankung und dem Alter der Klienten. Die WSW-Berater werden Sie individuell beraten und ihnen gerne weiterhelfen.

Auch Angehörige, Freunde und andere mittelbar Betroffene sind in der Beratungsstelle willkommen. Schließlich ändert sich auch für Sie vieles. Unabhängig davon, ob Ihr Lebenspartner betroffen ist, ein befreundeter Mensch oder eine Mitarbeiterin, wenn die WSW-Berater Ihnen weiterhelfen können, dann tun sie das gern.

Im Beratungsgespräch können individuelle Fragen besprochen werden. Zum Beispiel:

  • Wie können Sie selbst mit der Situation umgehen?
  • Was können Sie für sich und für Ihren betroffenen Angehörigen tun?
  • Welche Möglichkeiten haben Sie, Hilfe zu bekommen?
  • Welche rechtlichen Bestimmungen müssen Sie beachten?
  • Gibt es vielleicht Aspekte, die Sie übersehen haben?

Ein offenes Gespräch kann oft dazu beitragen, Probleme im Vorfeld zu vermeiden oder neue Perspektiven aufzuzeigen.

 



.